gatewaypro Keyvisual

Eidg. Fachausweis

Projektleiter/in Sonnenschutz BP

beraten, abklären, planen, montieren, anleiten, überprüfen

Projektleiter/in Sonnenschutz BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Was macht ein/e Projektleiter/in Sonnenschutz BP?

Ob Storen, Rollläden, Jalousien oder Markisen, ob für einen Neubau oder ein renovationsbedürftiges Gebäude, ein wetterfester Sonnenschutz ist immer angebracht. Dieser sollte hohen Anforderungen genügen, denn er muss nicht nur die Sonne, sondern zum Teil auch Wind, Regen und Hagel abhalten.

Projektleiter und Projektleiterinnen Sonnenschutz realisieren solche Systeme. Sie kümmern sich um den gesamten Arbeitsablauf, beraten die Kundschaft, helfen bei der richtigen Wahl des passenden Sonnen- oder Wetterschutzes und übernehmen die Leitung und Montage auf der Baustelle. Sie planen, berechnen den Personalaufwand, das nötige Material und terminieren so eine technisch einwandfreie Arbeit. Diese begleiten sie, leiten, fördern und unterstützen die Mitarbeitenden ihres Teams, dienen als Ansprechpersonen für die Bauleitung oder Architekten und sprechen sich ggf. auch mit Behörden ab. Sie achten darauf, dass die Elektrotechnik und die Steuerungen der Sonnenschutzsysteme funktionieren, beachten die physikalischen und statischen Gesetze und sehen zu, dass die Vorschriften für Umweltschutz und Arbeitssicherheit eingehalten werden.

Am Ende ihrer Projekte kümmern sie sich darum, dass übriges Material und Abfälle fachgerecht entsorgt oder recycelt werden und übergeben die Arbeitsrapporte und Materiallisten zur Abrechnung in die Buchhaltung.

Was und wozu?

  • Damit ein Auftrag für den Sonnenschutz an mehreren Fenstern und Fassaden auch schriftlich standhält, erstellt der Projektleiter Sonnenschutz die nötigen Werkverträge und hält darin die wichtigsten Punkte fest.
  • Damit die Energieeffizienz eines Gebäudes verbessert werden kann, beachtet die Projektleiterin Sonnenschutz bei der Wahl des Sonnenschutzes die dafür entscheidenden Eigenschaften und Kriterien.
  • Damit der Projektleiter Sonnenschutz für jeden Auftrag den am besten geeigneten Sonnenschutz empfehlen kann, informiert er sich regelmässig, was den technologischen Fortschritt betrifft.
  • Damit die Montagearbeiten an einem Neubau zügig vorangehen können, koordiniert die Projektleiterin Sonnenschutz die einzelnen Arbeitsschritte, spricht sich mit der Bauherrschaft ab und leitet ihr Team an.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Berufslehre als Fachmann/-frau Sonnenschutz- und Storentechnik EFZ, Storenmontagepraktiker/in EBA oder gleichwertige Ausbildung und

b) anschliessend 3 Jahre (mit EFZ) resp. 5 Jahre (mit EBA) Berufserfahrung in diesem Bereich sowie

c) die erforderlichen Module bzw. gleichwertige Abschlüsse.
Ausbildung
47 berufsbegleitende Kurstage, verteilt auf 18 Monate.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Mit dem geeigneten Sonnen- oder Wetterschutz kann in einem Gebäude Energie gespart werden und die Bewohner und Bewohnerinnen profitieren von einem angenehmen Raumklima. Zudem geben die Berufsleute mit dem passenden Sonnenschutz jeder Fassade den farblich letzten Pinselstrich.
Schattenseite
Die Berufsleute müssen bei ihren Projekten einiges beachten, denn jede Fassade ist verschiedenen Wettereinflüssen ausgesetzt. Es geht somit nicht nur darum, der Kundschaft jeden Wunsch zu erfüllen, was manchmal ein Balanceakt werden kann.
Gut zu wissen
Auch die Gebäudehüllenbranche ist konjunkturabhängig, doch die Nachfrage nach energieeffizientem Bauen steigt. Davon betroffen sind auch die Sonnen- und Wetterschutzsysteme, mit denen die Projektleiter und Projektleiterinnen Sonnenschutz einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Daher sind sie nicht nur gefragte Fachleute, sondern können auch mit einem eigenen, gut geführten Sonnen- und Wetterschutzbetrieb mit regelmässigen Aufträgen rechnen.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig

Karrierewege als Projektleiter/in Sonnenschutz BP

Bauingenieur/in FH (Bachelor)

Gebäudehüllen-Meister/in HFP, Bauführer/in im Bauhauptgewerbe HFP (eidg. Diplom)

Projektleiter/in Sonnenschutz BP

Fachmann/-frau Sonnenschutz- und Storentechnik EFZ oder Storenmontagepraktiker/in EBA (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen