gatewaypro Keyvisual

Eidg. Diplom

Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft HFP

entwickeln, organisieren, anleiten, vertreten, sicherstellen, kalkulieren

Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft HFP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Was macht ein/e Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft HFP?

Eine hauswirtschaftliches Unternehmen, sei dies ein Hotel oder Spital, eine Bildungsstätte, ein Alters- oder Pflegeheim, sollte stets einen aufgeräumten und sauberen Eindruck machen.

Als Mitglieder des mittleren und oberen Kaders sind die Leiter und Leiterinnen Hotellerie-Hauswirtschaft sowohl für die Raumgestaltung wie auch für die Organisation der Reinigung und Wäscherei verantwortlich. Diesbezüglich kümmern sie sich um die Abwicklung sowie die betriebliche Hygiene-, Versorgungs- und Entsorgungssituation. In Anlehnung an das Betriebskonzept entwickeln sie Konzepte für die Inneneinrichtung und bestimmen passende Dekorationselemente. Sie sind im Bilde, was gerade im Trend liegt und was für Farben und Formen welche Wirkung auf die Wahrnehmung haben. Auch was die Materialien und Lebensdauer der Möbel und Einrichtungselemente betrifft, wählen sie diese nach optimalen Kriterien aus. Bei Umbau- oder Neubauprojekten lesen sie Baupläne und sprechen sich mit der Bauleitung ab. Dabei wirken sie an den Schnittstellen zu den betroffenen Bereichen wie auch zu den Mitarbeitenden. Diese leiten sie an, erstellen ihre Einsatzpläne, kontrollieren die Stundenrapporte und stellen ggf. neues Personal ein.

Was und wozu?

  • Damit es bei Streitigkeiten mit Lieferanten, Baubetrieben oder Mitarbeitenden keine Unklarheiten gibt, kennt sich der Leiter Hotellerie-Hauswirtschaft auch aus in Fragen des Vertrags-, Schuld-, Betreibungs- und Konkursrechts.
  • Damit ein Heim nicht nur nach innen über ein einheitliches und merkfähiges Raumkonzept verfügt, vertritt es die Leiterin Hotellerie-Hauswirtschaft im Austausch mit Kunden, Partnern, Gästen oder der Öffentlichkeit auch nach aussen.
  • Damit ein Pflegezentrum für Betagte stets rentiert und ein sicheres Zuhause ist, in dem es ihnen an nichts fehlt, kennt sich der Leiter Hotellerie-Hauswirtschaft aus in Finanzbuchhaltung und Planungsrechnung.
  • Damit die Hotellobby einladend ist und diese Wirkung auch auf anderen Etagen besteht, entwickelt die Leiterin Hotellerie-Hauswirtschaft eine Raumgestaltung nach den neusten Erkenntnissen in der Wahrnehmung von Licht- und Farben.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Eidg. Fachausweis als Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft BP (bzw. ehemals Hauswirtschaftsleiter/in BP) oder gleichwertiger Abschluss und

b) mind. 3 Jahre Berufserfahrung in einer Führungsfunktion sowie

c) die erforderlichen Module bzw. gleichwertige Abschlüsse.
Ausbildung
Ca. 1½ Jahre: 8 berufsbegleitende Blockkurse von jeweils 5 Tagen.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Höheren Fachprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 10'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
In diesem Beruf geht es nicht nur um die Führung von Versorgungs- und Reinigungsarbeiten. Vielmehr kümmern sich die Leiter und Leiterinnen Hotellerie-Hauswirtschaft um den Gesamtauftritt eines Hotels oder einer Institution, prägen sie von innen und vertreten ihre Wirkung nach aussen.
Schattenseite
In einer schnelllebigen Zeit tauchen Trends auf, die man nicht immer in ein Raumkonzept integrieren kann. Um trotzdem am Puls der Zeit zu bleiben, müssen sich diese Berufsleute über einen längeren Zeitraum hinaus Gedanken machen, wie der Betrieb attraktiv bleibt.
Gut zu wissen
Die Einsatzgebiete von Leiterinnen und Leitern Hotellerie-Hauswirtschaft sind nicht scharf begrenzt, allein schon weil sie an verschiedenen Schnittstellen gefragt und auf dem Arbeitsmarkt gesuchte Fachleute sind. Sie arbeiten daher nicht nur in Hotels, Spitälern oder Heimen, sondern können auch in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung eine Führungsfunktion übernehmen.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig

Karrierewege als Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft HFP

Master of Advanced Studies (MAS) in Betriebswirtschaft, Marketing, Unternehmensführung

Hotelmanager/in NDS HF (Nachdiplomstudium)

Bachelor of Science (FH) in International Hospitality Management oder in Betriebsökonomie

Hotelier/e-Gastronom/in HF (eidg. Diplom)

Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft HFP

Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft BP oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen