gatewaypro Keyvisual

Eidg. Diplom

Gastro-Unternehmer/in HFP

führen, planen, kalkulieren, bewerben, entwickeln, budgetieren

Gastro-Unternehmer/in HFP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Was macht ein/e Gastro-Unternehmer/in HFP?

Sei es ein Restaurant, Gasthaus oder Hotel, ein Catering-Betrieb oder eine Business-Kantine, Gastro-Unternehmer und Gastro-Unternehmerinnen kenne sich aus, wenn es um deren Leitung und den Erfolg geht. Als Betriebsleitende arbeiten sie meistens auf eigene Rechnung und tragen so auch das Risiko bzw. erfreuen sich über ihren Erfolg, wenn sie sachkundig wirtschaften und es verstehen, Gäste zu gewinnen und zu binden.

Um dieses Ziel zu erreichen, kümmern sie sich um die Bedürfnisse und Wünsche der Kundschaft, beobachten das wirtschaftliche Umfeld und leiten daraus Marketingmassnahmen ab. Sie entwickeln Marktanalysen, Businesspläne und berücksichtige dabei die für ihr Unternehmen relevanten politischen und volkswirtschaftlichen Faktoren.

Gastro-Unternehmer und -Unternehmerinnen stellen den Menü- und Getränkeplan auf, leiten die Mitarbeitenden an und fördern sie. Sie kalkulieren die Preise, berechnen die Betriebskosten, planen Budgets und Finanzierungen.

Was und wozu?

  • Damit ein Restaurant, das an einer wenig begangenen Passantenlage eine Wiederbelebung erfährt, setzt der Gastro-Unternehmer verschiedene Werbemassnahmen um und bringt Hinweistafeln an.
  • Damit der Gastronomie-Betrieb im Gespräch bleibt und alle direkt oder indirekt Beteiligten profitieren können, pflegt die Gastro-Unternehmerin ein Netzwerk von Partnern, Kundinnen und Lieferanten.
  • Damit die Mitarbeitenden eines Restaurants die Gäste motiviert und freundlich bedienen, sorgt der Gastro-Unternehmer für ein angenehmes Betriebsklima, indem er sie anspornt und lobt oder interne Anlässe organisiert.
  • Damit die Gastro-Unternehmerin die ausländischen Gäste ihrer Pension zu deren Zufriedenheit unterbringen und bewirten kann, spricht sie verschiedene Sprachen.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Gastro-Betriebsleiter/in BP mit eidg, Fachausweis oder gleichwertiger Abschluss und

b) mind. 4 Jahre Berufserfahrung in leitender Tätigkeit bzw. 2 Jahre als Führungskraft im Gastgewerbe.
Ausbildung
Rund 8 Monate berufsbegleitende Kurse mit 2- bis 3-tägigen Seminar-Blöcken.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Höheren Fachprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 10'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Als Geschäftsführende haben die Gastro-Unternehmer und Gastro-Unternehmerinnen einiges an Spielraum, um mit persönlichen Ideen Gäste zu gewinnen und ihren Gastronomie-Betrieb mit Erfolg zu krönen. Wer gerne die Nase im Wind hat, Trends und wirtschaftliche Entwicklungen richtig deuten und zudem gut wirtschaften kann, dem gelingt dies auch.
Schattenseite
Meistens führen die Berufsleute einen Gastronomie- oder Hotelleriebetrieb auf eigene Rechnung, was gewisse Risiken mit sich bringt und sich in Krisenzeiten direkt aufs eigene Portemonnaie auswirkt. Zudem ist es nicht einfach, Mitarbeitende zu entlassen, wenn es dem Unternehmen wirtschaftlich schlecht geht.
Gut zu wissen
Die Einsatzgebiete in gastronomischen Unternehmen sind vielfältig und je nachdem wird auch die Risikobereitschaft unterschiedlich gefordert. Die einen führen selbständig einen Catering-Betrieb mit Online- Angebot, andere beteiligen sich an einem Hotel und leiten zum Beispiel einen bestimmten Bereich. Auch die Führung einer gemeinschaftsgastronomischen Einrichtung wie eine Kantine oder das Restaurant eines Pflegeheims sind ihre Wirkungsfelder.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
wichtig
wichtig
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar

Karrierewege als Gastro-Unternehmer/in HFP

Master of Advanced Studies (MAS) in Unternehmensführung

Hotelmanager/in NDS HF (Nachdiplomstudium)

Bachelor of Science (FH) in International Hospitality Management

Gastro-Unternehmer/in HFP

Gastro-Betriebsleiter/in BP oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen